0 0

Atta sexdens

Artikelnummer: 2220

Blattschneider Ameisen

Gewicht: 0,4 kg
Lieferzeit 1-3 Tage

Kolonie
Atta sexdens

Beschreibung:

Mit einer Atta sexdens Kolonie erwerben Sie eine der bekanntesten und robustesten Blattschneiderameisen.
Es gibt nur wenig verschiedene Blattschneiderameisen,
dies macht sie zu einer besonderen Art.

Vor Allem ihr Verhalten macht die Atta- Arten einzigartig,
denn sie verwenden Blätter und andere natürliche Materialien
um sich einen Pilz zu züchten.
Hierfür suchen die Arbeiter geeignete Blätter/Gräser/Früchte,
zerschneiden diese mit ihren außerordentlich starken Mandibeln (Beißwerkzeug)
und transportieren diese über meterweite Strecken zu den vorhanden Pilzsporen im Nest.
Dieser Pilz wächst durch Zugabe der Blätter immer weiter heran
und dient der Kolonie als Futter.
Die Königin setz auch Ihre Eier auf diesen Pilz ab,
so kann die Brut an Ort und Stelle versorgt und groß gezogen werden.

Dieses Spektakel zu beobachten ist wahnsinnig interessant, der Pilz ist in der Arena deutlich zu erkennen und der Fortschritt kann wöchentlich betrachtet werden.

Zu der spannenden Arbeit, kommt noch das tolle Aussehen der Ameisen hinzu.
Die Königin ist deutlich zu erkennen sie ist dunkelbraun gefärbt,
sehr groß und stämmig.
Ihre Arbeiterinnen hingegen sind orange gefärbt und je nach Alter der Kolonie unterscheiden sie sich stark in ihrer Größe.
Von klein bis groß gibt es alles zu bestaunen.
Attas verfügen neben den Arbeiterinnen über so genannte Soldaten,
welche das Nest bewachen und verteidigen,
diese erkennt man an ihren verhältnismäßig großen Kopf.
Atta sexdens verteidigen sich lediglich bei Gefahr effektiv mit ihren Mandibeln, ansonsten sind es sehr soziale Tiere, die vegetarisch leben
und somit keinen Grund zum jagen haben.

Mit einer Atta sexdens Kolonie werden sie in jedem Fall viel Freude haben.


Haltung:
 
Mit ein paar Tipps und Tricks lassen sich Atta sexdens sehr einfach halten.

Ein großer Vorteil in der Heimhaltung ist,
dass Sie die Kolonie und Pilzgröße sehr stark selbst beeinflussen können.
Je nach Fütterung passen die Tiere ihre
nachkommende Brut effektiv an die Gegebenheiten an, somit brauchen Sie sich keinerlei Sorgen machen,
dass ihre Kolonie eventuell zu groß werden könnte.

Bei größeren Kolonien empfiehlt es sich drei Becken zu nutzen,
da die Attas sehr organisiert arbeiten und sich so optimal entwickeln können.
Ein Becken für das Nest, eins für das Futter und eins für den Abfall.

Diese Becken werden über Schlauchverbindungen verbunden,
hier können sie mit den passenden Zubehör längere Wegstrecken ermöglichen
und den Ameisen gespannt bei ihrer Arbeit und den Transport ihrer Blätter zusehen.
Für die Aufzucht und kleinere Kolonien (bis z.B. 1L Pilz)
reicht ein einzelnes Becken aus.

Die Fütterung gestaltet sich ebenfalls denkbar einfach.
Hier lieben die Attas natürliche Materialien, die sie für ihre Pilzzucht verwenden können.

Bestens geeignet hierfür sind beispielsweise
wilde Brombeerblätter, wilde Rosengewächse wie Hagebutten, Lingusterarten
aber auch verschiedene Früchte und Haferflocken.
Viele Sachen finden sie direkt in der Natur.
Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass kein verdorbenes Futter im Nest zurück bleibt, welches schimmeln könnte.

Da Attas eine gewisse Luftfeuchtigkeit bevorzugen,
sollte das Becken mit einen Deckel ausgestattet sein,
der je nach Pilzgröße eine angepasste Luftöffnung besitzt.
Mit Talkum am Rand des Beckens halten sie die Ameisen davon ab,
beim öffnen des Deckels auszubrechen.

Um Ihnen die Haltung noch einfacher zu machen,
haben wir nochmals genauere Details für sie zusammengefasst.

So steht den Spaß mit dieser tollen robusten Blattschneiderameise nichts mehr im Weg und sie werden begeistert sein.


Natürliche Umgebung:

Atta sexdens kommen in der Wildnis sehr häufig vor,
sowohl im Dschungel als auch auf Wiesen fühlen die Ameisen sich wohl,
was sie sehr anpassungsfähig macht.
Auch in der Natur kann man die Attas dabei beobachten,
wie sie ihre Blätter über meterweite Strecken transportieren
und ihren Pilz heran züchten.

In der freien Wildbahn kann der Pilz unglaublich groß werden,
aber auch hier entscheidet das vorhandene Futterangebot
über die Entwicklung der Kolonie.

Denken sie bei ihrer Beckengestaltung daran,
dass Ihre Atta sexdens natürliche Materialien gerne zur Pilzzucht verwendet.
Deshalb empfehlen wir zur Gestaltung Ihres Beckens unsere tollen Dekofiguren,
so können sie zu den besonderen Ameisen noch einen zusätzlichen Blickfang setzen ohne das dieser zweckentfremdet wird.



Der Link für Haltungsinformationen von Blattschneidern.

Der Link für allgemeinene Haltungsinformationen.

Der Link für allgemeinen Haltungsinformationen Teil 2.

      • Taxonomie: Unterfamilie Myrmicinae, Tribus Attini
      • Lat. Name: Atta sexdens
      • Verbreitung: Mittel-/Südamerika
      • Direkte Herkunft: Französisch Guyana
      • Schwarmflug: in Franz. Guyana Nov. - Dez.
      • Farbe: rot
      • Lebensdauer der Königin: 14 - 20 Jahre
      • Lebensdauer Arbeiterin: 3 - 5 Jahre
      • Maximale Koloniegröße: 5 - 8 Millionen Tiere, in der Natur erreichen nur wenige Kolonien diese Größe aufgrund der Konkurrenz, Futtermangel und Wettereinflüsse *
      • Größe Königin: 29 - 32mm *
      • Größe Arbeiterinnen: 3 - 22mm *
      • Soldaten: sind vorhanden
      • Stachel / Ameisensäure: nicht vorhanden; größere Arbeiterinnen haben eine hohe Beißkraft
      • Winterruhe: nein *
      • Nahrung: Blätter von Brombeeren, Rosen, Liguster; Haferflocken, Rosinen, diverse Nüsse Äpfel etc.
      • Ausbruchsschutz: Talkum 2 – 3cm am oberen Beckenrand trocken auftragen *
      • Aggression: sehr hoch
      • Ausbruchsintensivität: hoch, Ameisen können gut klettern; Gips und anderes wird zerkleinert, zum abdichten hilft Stahlwolle oder Gaze
      • Tagesaktiv / Nachtaktiv: 100% Tagesaktiv, 50% Nachaktiv; grundsätzlich immer aktiv
      • Lichtintensität vom Nest: können gut an das Licht gewöhnt werden; rote Folie ist überflüssig *
      • Verhalten bei Störungen: reagieren nicht stark auf äußere Einflüsse
      • Temperatur im Nest: durchgehend 24° - 26° Grad *
      • Temperatur in der Arena: 23 Grad reichen aus
      • Licht: normales Tageslicht ist ausreichend; bei künstlicher Beleuchtung empfiehlt sich kaltweiß
      • Luftfeuchtigkeit für die Haltung: tropisch hoch, 85% - 95% (oft reicht es das Becken zu 98% geschlossen zu halten); je größer der Pilz wird, desto größer sollten Öffnungen für Frischluft vorhanden sein, gut erkennbar an der Tropfenbildung im Becken, ist diese zu stark benötigt man mehr Luftzufuhr; ein Hygrometer ist für die Haltung nicht zwingend notwendig
      • Kolonie Typ: monogyn
      • Nestformen / Habitate in der Natur: leben vorrangig in der Erde; auf Wiesen an Waldrändern aber auch direkt im Wald oder Dschungel
      • Nestformen zur eigenen Haltung: Becken mit Deckel die über Luftzugang verfügen
      • Arena: Bodengrund ist nicht notwendig, die Arena muss keine hohe Luftfeuchtigkeit haben
      • Nestbefeuchtung: Trockenheit im Nest schadet den Tieren da der Pilz austrocknet; Seramis im Nest anbringen und befeuchten; Seramis nicht unbedingt direkt beim Pilz lagern
      • Substrate in der Natur: Sand-Lehm Gemisch, Waldboden, verschiedene Erdböden
      • Reagenzgläser für die Aufzucht: werden vorrangig in einer kleinen Dose geliefert *
      • Reagenzgläser bei Lieferung: Dosen maximal wenige Stunden geschlossen weiter lagern
      • Gründung: erfolgt claustral (d.h. ohne Futter); wir empfehlen bei Gründung immer etwas Pilz von einer anderen Kolonie dazu setzen; ohne Zugabe vom Pilz liegen die Verlustraten in der Heimhaltung bei einer einzelnen Königinn bei über 90%
      • Brutentwicklung: vom Ei bis zur Larve  8 bis 14 Tage, Larve bis Puppe ca. 14 bis 22 Tage,  insg. Ei bis Arbeiterin ca. 3-5 Wochen (stark Temperatur abhängig)
      • Robust auf einer Skala von 1 (kaum) bis 10 (sehr robust): 8
      • Empfohlener Platz für die Haltung in der Arena: ab 25 x 25cm
      • Empfohlener Platz für die Haltung im Nest: Aufzuchtbox oder Aufzuchtbecken reicht anfangs 25x25cm; später empfiehlt sich ein Becken für den Pilz, ein Abfallbecken, ein Futterbecken
      • Expressversand: nicht notwendig
      • Winterversand: jederzeit möglich - Winterverpackung mit Heatpack erfolgt ohne weitere Zuzahlungen
      • Nach Erhalt der Lieferung: die gelieferte Dose kann ein paar Stunden verweilen; möglichst umgehend in das Aufzuchtbecken legen; die Blattschneider orientieren sich außerordentlich schnell in neuer Umgebung; bei kleinen Kolonien die Königin nicht allzu oft stören
      • Links für diese Ameisenart: wir empfehlen rechte Maustaste „Link im neuem Tapp öffnen"

                      Link für antweb.org; Link für antwiki.org   

 

*Arena Die Arena bezeichnet den Platz im Becken, zur Futterversorgung und den Raum zur freien Bewegung der Ameisen

*Ausbruchsschutz Talkum trocken mit einem Pinsel anbringen oder mit dem Finger an die Scheiben im oberen inneren Bereich einige cm breit anbringen. Bei kleinen Kolonien hält das Talkum einige Wochen.

*Diapause Die Diapause, in Bezug auf die Tierruhe ist eine Verzögerung der Entwicklungsphase als Reaktion auf regelmäßige und wiederkehrende Perioden ungünstiger Umweltbedingungen. Es wird als physiologischer Ruhezustand mit sehr spezifischen initiierenden und hemmenden Zuständen betrachtet.

*Farm Die Farm bezeichnet das eigentliche Nest und die Brutstätte der Ameisen.

*Gemeinschaftsbecken In Gemeinschaftsbecken sollte niemals die gleiche Gattung gehalten werden. Für Gemeinschaftsbecken eignen sich äußerst große Terrarien.
Einfacher lässt sich dies durch verbinden mehrerer Becken und externen Ameisenfarmen verwirklichen. Des weiteren dürfen nur Ameisen mit wenig Aggresionspotenzial zusammen gehalten werden.

*Größe Die Größe kann auch je nach Sammelregion/ Land etwas abweichen. Futtervorkommen und Wetter sind dafür ausschlaggebend. Oft wird der Nachwuchs in der eigenen Haltung etwas größer.

*Lichtintensität vom Nest Anfänglich wird empfohlen das Ameisennest abzudunkeln. Sobald die Tiere eingezogen sind kann diese Abdunkelung einige Wochen später entfernt werden.

*Maximale Koloniegröße In der Heimhaltung von Ameisen wachsen Kolonien, die man stark füttert und durchgehend gut warm hält schneller. Die Kolonien werden somit größer als bei ihren Artgenossen in der Natur. Das Wachstum ihrer Ameisenkolonie wird mit eiweißhaltigem Futter reguliert und wie gewünscht angepasst.

*Monogyn/polygyn Bei monogynen Ameisen wird nur eine Königin akzeptiert. Oft legen monogyne Königinnen mehr Brut als Arten die polygyn sind. Bei polygynen Arten werden mehrere Königinne akzeptiert es kann aber vorkommen, dass trotz mehrerer Königinnen nur die dominanteste Brut legt.

*Nestbefeuchtung Extreme Trockenheit über eine längere Zeit kann zu einer Diapause* führen. Dies trifft hier nicht zu.

*Reagenzgläser für die Aufzucht Reagenzgläser dürfen leicht verschmutzt sein. Wir empfehlen immer etwas Erde / Sand-Lehm im Reagenzglas zu haben. Dies ist bei der Lieferung je nach Bedarf vorhanden. Niemals unnötig tauschen. Der Wechsel stresst die Ameisen extrem, da die Ameisen an das alte Reagenzglas gewöhnt sind. Das neue Reagenzglas muss einige Tage geschlossen bleiben, sonst verlassen die Tiere es panisch.

*Temperatur im Nest Stark wechselnde Temperaturen können zu einer Diapause* führen.

*Winterruhe In der Winterruhe werden die Ameisen von November bis Anfang März bei ca. 2 bis 10 Grad im Idealfall gelagern. Ein Dachboden oder Keller wird dazu empfohlen. Der Kühlschrank kann benutzt werden, ist aber durch die geringe Luftzufuhr nicht ideal. Ein kleiner Wasserzugang sollte vorhanden sein. Futter ist nicht notwendig. Die Winterruhe kann nicht umgangen werden. Auch bei höheren Temperaturen werden die Ameisen inaktiv und legen keine Brut mehr. Durch eine optimal durchgeführte Winterruhe gehen Sie kein Risiko ein, dass die Ameisen im Folgejahr weniger Brut legen würden.

 

Versand von exotischen Ameisen:
Wir versenden ohne Aufpreis, je nach Bedarf mit 72h Heatpacks.
Der Versand ist dadurch auch bei kalten Temperaturen möglich. 

Annemarie schreibt
Die war mein erster exot.- war ziemlich lebhaft, habe mir jetzt hier eine neue gekauft und die kam auch recht schnell an.
Habe probiret die mit knoeterich zu füttern was auch klappt so spare ich mir dsa sammeln im park

werde mir so rohre aus durchsichtigem plastick holen dann tragen die mir die blätter durch die halbe küche XD
Alexander schreibt
Habe mir einen Rundgang aus durchsichtigen Rohren gebaut und betrachte beim Homeoffice gerne die Blatttragenden Arbeiter.
Joel schreibt
Die atta sind gesund und munter angekommen. Machen sich Prächtig. Super Shop.
Marco schreibt
Velocissimi nella spedizione. 3 giorni è arrivato tutto.
Colonia in ottima forma. Il fungo era rotto, in 1 giorno lo hanno rimesso a posto.
La regina è arrivata sana, poco attiva per le basse temperature.
Mirco schreibt
Die Atta sexdens Kolonie ist mit mindestens über 80 Arbeiterinnen sehr gut angekommen Königin schaut gut und gesund aus der Rest der Kolonie auch ich habe Express genutzt zum Wohle denn Ameisen sie waren innerhalb 1 Tag da DHL zum danke ist der Pilz leider zerflattert Myants hat keine Schuld daran ihr bekommt von mir volle 5 Sterne ich kann die nur weiter empfehlen
Peter schreibt
Einfach nur der Wahnsinn habe mit Express Versand bestellt die Kolonie kam heile an und ist top fit der Pilz schaut auch gut aus die Ameisen haben sich sofort an die Arbeit gemacht.
Sascha schreibt
Sehr schneller Versand und super Tiere danke
Markus schreibt
Großes Lob an den Verkäufer, sehr sympathisch!

selber abgeholt um den Versand zu umgehen (Man weiß ja nie wie Lieferanten damit umgehen). Der Pilz (Billardkugelgröße) machte einen sehr fitten Eindruck, genauso wie die Tiere, welche innerhalb von 20 min begannen zu erkunden, Material zu bewegen und Blätter zu schneiden. Sind also sofort angekommen und eingezogen, besser geht es nicht. Insgesamt ist die Kolonie größer als angegeben. Sogar 2 Wächter waren zu erkennen!
schreibt
Wow !!! Die Kolonie ist innerhalb von 3 Tagen in die Schweiz geschickt worden. Die Kolonie war super verpackt und war in einem guten Zustand. Sie haben sofort angefangen Blätter zu schneiden .???? Vielen dank ????????
Koli schreibt
Perfect angekommen! Pilz und die Ameisen waren alle heile! Sehr guter liefer Service kann ich nur weiter empfehlen!
david schreibt
ein stern abzug da die beschrieben worden ist 50 bis 100 ameisen aber es sind weniger als 50 dabei gewesen
ansonsten alles heile angekommen und mit recht viel pilz
Janine schreibt
Ein Traum ist wahr geworden! Atta sexdens wollte ich schon immer mal haben. Danke für den Support. Wir haben die Tiere normal bestellt also ohne Express. Waren schon am Folgetag da. Die Tiere waren sehr gut untergebracht. Der Pilz noch fast intakt. Mein lieblingsshop!
Jan schreibt
Ich habe mir eine Kolonie Atta Sexdens am 17.04.2018 gekauft.

Die Zustellung erfolgte mit DHL Express sie war am nächsten Tag direkt dar. Das Paket war unversehrt und die Ameisen drin gut verpackt. Beim Transport ist keine Arbeiterin gestorben, sie sind alle gesund und schneiden alles was sie bekommen :D. Der Pilz ist in einem ganzen Stück angekommen und war auch komplett gesund. Auf meine Frage wurde auch sofort geantwortet und der Preis ist vollkommen Inordnung.
Aitor schreibt
Wünder schönes kolonie, stabil und stark, sehr aktiv, verpackung perfekt mit heatpack und ganz schnell bekommen.

MyAnts: Perfekt support von der produkte! :)
Jack schreibt
Sehr schöne Atta Sexdens

Die Königin schimmert im Licht und ist sehr aktiv!
Der Pilz ist in gutem Zustand.
Ich habe auch ein paar Blätter mitbekommen
Ich habe ein 70h Heatpack dazu gekauft und hatte somit 3 Heatpacks
P.S. Es sind gefühlt 150 Ameisen da sie EXTREM aktiv sind
Helmut schreibt
Wir haben ja hier ein ganzes Paket bestellt. Waren mit allen Artikeln zufrieden. Die Atta insbesondere hatte noch einen intakten Pilz. Hier haben Sie auch viel können im Verpackung der Tiere bewiesen. Diese wunderbaren Tiere sind schnell in Ihr Nest eingezogen. Sehr hilfreichen waren die Hinweise auf dieser Seite und auch der Shop Support. Ich hoffe wir haben hier nicht all zu viel Zeit in Anspruch genommen.
Ivan schreibt
Grüß Gott, letzte Woche erhalten. Die Tiere haben den Pilz schnell wieder aufgebaut. Echt schöne Ameisenart.
Kerstin schreibt
Kolonie bestellt und gut angenommen. Sie waren in einer Heimchenbox mit vielen Blättern. Der Pilz war sogar noch ganz. Das zeigt mal meiner Meinung nach von Tierliebe. Vielen herzlichen Dank
Sam schreibt
Wo sind eigentlich eure alten Bewertungen alle hier n :/ waren doch so viele positive.. Kolonie gut erhalten Verpackung perfekt.

MyAntsTeam: sorry ja leider. Das lag wohl erst kürzlich an einer EDV Umstellung das diverse Bewertungen fehlen.. sehr schade..