0 0

Kolonien Paraponera clavata verschiedene Größen

Artikelnummer: 2222

Paraponera clavata

Lieferzeit 1-3 Tage


Paraponera clavata


Paraponera clavata sind wunderschöne riesengroße Ameisen die an den vorderen Beinen einen goldenen Streifen haben.


Paraponera clavata gründen in der Natur immer zusammen. Daher bieten wir hier auch diverse Königinnen an. Die Ameisen sind nicht dauerhaft polygyn, d.h. wenn man sie nicht rechtzeitig trennen kann bleibt nur noch eine Königin übrig.
Wir empfehlen aber eher auf die Trennung zu verzichten. Erst wenn 4-6 Arbeiterinnen vorhanden sind und die Königinnen alle zusammen noch leben wäre es ratsam hier aktiv zu werden.
In der Heimhaltung könnte es auch gelingen einzelne Königinnen zum Gründen zu bringen. Jedoch ist hier die Verlustrate recht hoch. Für die Gründung kann es sein, dass hier viel Geduld gefragt ist. Es zahlt sich aber aus!

Paraponera clavata gehören mit zu den größten Ameisen der Welt! 
Sie ist mit eine der beliebtesten südamerikanischen Ameisen Arten. Wir raten von einer hohen Luftfeuchtigkeit ab, da dies nur für eine stickige Haltung sorgt. Wenn ein Deckel vorhanden ist braucht sollten dort größere Belüftungsflächen angebracht werden.  Die Tiere hassen es stark feucht und stickig gehalten zu werden. Falls die Ameisen in feuchter Erde oder anderem mit viel Feuchtigkeit gehalten werden, sind Springschwänze oder vor allem weiße Asseln und viel Frischluftzugang wichtig.

Sie bevorzugen am liebsten Erdnester und für kleine Kolonien raten wir von anderen Nestformen ab. Kolonien mit mehreren Arbeiterinnen können später andere Nestformen bekommen. Es hier wichtig diese mit Erde leicht zu befüllen d.h. mit z.B. 1cm Erde oder feinem Sand versehen. Am besten keine Lehmhaltige Mischung da diese nur das Nest verschmutzt. 
In der Natur gründen Paraponera immer (zu 99%) an sehr schmalen kleinen Bäumen ca. 2 bis 2,5cm. Man könnte hier einen kleinen Stecken am Eingang setzen. Dieser muss nicht sonderlich hoch sein.

Die Tiere befinden sich an den Bäumen um in der Gründung oft hier noch mehrere andere Königinnen ins Nest zu locken. Später werden größere breitere Bäume besiedelt. Die Paraponera holen sich oft gerne darüber Regentropfen von weit oben und transportieren diese über Ihre Mandibeln ins Nest.

An einem breiten Nesteingang in der Natur kann man feststellen ob die Königinnen gerne weitere andere Königinnen anlocken wollen. Ist der Eingang eher kleiner von ca. 2cm auf 1cm werden keine weiteren gewünscht.


Die Paraponera clavata ist eine sehr ruhige entspannte Ameise insofern sie nicht geärgert werden. Sie bewegen sich sehr genügsam durch das Becken. Sie lernen auch auf den Halter zu reagieren. Die Paraponera clavata verfügen über einen sehr effektiven Stachel. Trotz gegenteiliger Behauptungen ist der Stich weniger schmerzhaft als ein Bienenstich. Hier sprechen wir aus Erfahrung vom Sammeln. Ich wurde schon mehrfach gerade im Dschungel von Königinnen oder Arbeiterinnen gestochen. In der Heimhaltung ist dies noch nie passiert.

Königinnen sind kaum aggressiv und man kann sie über die Hand laufen lassen. Allergiker sollten dies aber grundsätzlich mit Ameisen die einen Stachel haben unterlassen oder in Aufsicht mit einer anderen Person testen.
Kolonien fangen sich nur das was sie an lebenden Futtertieren brauchen. Sehr praktisch! Man könnte in den Urlaub fliegen und eine größere Tränke mit Wasser als auch ein paar lebendige Futtertiere im Becken hinterlassen.
Die Ameisen sind extrem Zuckersüchtig! Trotz dessen bitte nicht ständig Zuckerwasser bei kleineren Kolonien oder Gründerköniginnen füttern da sie sonst zu wenig Eiweiß in Form von Futtertieren oder unserem Futterjelly zu sich nehmen. Als lebende Futtertiere bitte Schaben und Mehlwürmer verwenden. Heimchen werden nicht allzu gern genommen. 

Falls die Aufzucht in einem Reagenzglas erfolgt das in einem kleinen Becken offen liegt empfehlen wir auch hier das Reagenzglas hinten mit etwas Erde zu befüllen.

Falls Sie ein Deckel verwenden statten Sie diesen bitte großflächig mit Gaze aus. Die Luftfeuchtigkeit bitte nicht künstlich beeinflussen.

Paraponera clavata Kolonien werden sehr groß. Sie sind wunderschöne Tiere die optisch aufgrund der Größe und des Aussehens und des Verhaltens stellen sie fast alle anderen Ameisen in den Schatten.
Für die Haltung empfehlen wir Erdnester d.h. mind. 8 cm Erdschicht oder aber Ytongnester als auch unsere 3D Nester die leicht Bodenbedeckend d.h. 0,5 bis 1cm mit Erde befüllt werden sollten.

Der Dschungelboden in denen die Tiere vorkommen ist eher Sanding. Der Dschungel in dem die Tiere vorkommen ist auch kein Regenwalt. Schätzungsweise befinden sich daher auf einem m² nur 10% Pflanzen.

Hier geht es weiter zu allgemeinen Haltungsinformationen.

Hier geht es weiter zu allgemeinen Haltungsinformationen Teil 2.

      • Taxonomie: Paraponerinae Tribus: Paraponerini
      • Lat. Name: Paraponera clavata
      • Verbreitung: Mittel.- Südamerika
      • Direkte Herkunft: Französisch Guyana
      • Schwarmflug: in Franz. Guyana dauerhaft, in Brasilien in den Regenzeiten
      • Farbe: schwarz, an den Vorderbeinen goldfarben
      • Lebensdauer der Königin: 18 - 25 Jahre
      • Lebensdauer Arbeiterin: 3 - 4 Jahre
      • Maximale Koloniegröße: in der Natur durchschnittlich 600 Tiere; in der Heimhaltung bis 2500 Tiere *
      • Größe Königin: 26- 30mm *
      • Größe Arbeiterinnen: 20 - 27mm *
      • Soldaten: nicht vorhanden
      • Stachel / Ameisensäure: Stachel, der Stich ist fast vergleichbar mit einer Wespe oder Biene; Berichte über die 24 Stundenameise und deren extremer Schmerz ist für nicht Allergiker wie oft anders behauptet nicht sehr schmerzhaft, nach wenigen Minuten spürt man nichts mehr
      • Winterruhe: nein *
      • Nahrung: Zucker-/Honigwasser, Futterjellys, vorzugsweise Schaben, Mehlwürmer, Grillen etc.
      • Ausbruchsschutz: Talkum 2 – 3cm am oberen Beckenrand trocken auftragen *
      • Aggression: mittelmäßig, bei großen Kolonien hoch
      • Ausbruchsintensivität: gering, Tiere klettern nicht gern am Glas oder Plastik hoch. Falls das Verhalten auftritt fühlen sich die Tiere im Becken nicht wohl.
      • Tagesaktiv / Nachtaktiv: in der Heimhaltung, 70% Tagesaktiv 30% Nachtaktiv, in der Natur 70% Nachtaktiv
      • Lichtintensität vom Nest: können später gut an Licht gewöhnt werden; rote Folie ist überflüssig, kleine Kolonien immer ganz abdunkeln *
      • Verhalten bei Störungen: reagieren stark auf äußere Einflüsse, nicht im Nestbereich stören, reagieren im Nestbereich stark auf Störungen mit Licht
      • Temperatur im Nest: durchgehend 25° - 26° Grad *
      • Temperatur in der Arena: 23 Grad reichen aus
      • Licht: normales Tageslicht ist ausreichend; bei künstlicher Beleuchtung empfiehlt sich kaltweiß
      • Luftfeuchtigkeit für die Haltung: 50% - 60%, muss nicht angepasst werden
      • Kolonie Typ: monogyn (gründen aber in der Natur immer mit mehreren Königinnen)
      • Nestformen / Habitate in der Natur: leben vorrangig in der Erde im Dschungelboden; direkt im Dschungel zu finden; Nisten immer an schmalen Baumstämmen
      • Nestformen zur eigenen Haltung: am besten eignet sich anfangs ein Erdnest; Ytong Stein, unsere hochwertigen Ameisenfarmen; bitte alle Nester mit 1cm Bodengrund (Sand ohne Lehmgemisch) befüllen
      • Arena: Bodengrund Sand-Lehm wird empfohlen; Gegenstände wie kleine Steine, Nadeln, Blätter helfen bei der Orientierung; nicht zu stark bestücken oder bepflanzen
      • Nestbefeuchtung: ein leicht feuchtes Nest ist dauerhaft wichtig, sonst trocknen die Puppen ein. Das Nest darf nie stickig sein also keine geschlossenen Becken mit Deckel ohne große Belüftung verwenden
      • Substrate in der Natur: Dschungelboden (bieten wir auch an), oder ein Sand-Lehm Gemisch
      • Reagenzgläser für die Aufzucht: können in offenen Reagenzgläsern (komplett abgedunkelt), in einer Arena liegend, aufgezogen werden, ideal ist es aber nicht *
      • Reagenzgläser bei Lieferung: bei Königinnen ohne Arbeiterinnen maximal 2-3 Tage geschlossen lagern; bei Kolonien mit Arbeiterinnen sofort umsetzen
      • Gründung: erfolgt semiclaustral (mit Fütterung) durch Pleometrose oder durch Adoption; Zufütterung bei Gründung von Königinnen ist zwingend notwendig
      • Robust auf einer Skala von 1 (kaum) bis 10 (sehr robust): 7
      • Empfohlener Platz für die Haltung in der Arena: ab 25 x 25cm
      • Empfohlener Platz für die Haltung im Nest: Gänge mit wenigen cm reichen den Tieren aus
      • Expressversand: nicht notwendig
      • Winterversand: jederzeit möglich - Winterverpackung mit Heatpack erfolgt ohne weitere Zuzahlungen
      • Nach Erhalt der Lieferung: Reagenzglas nach Erhalt in die Arena legen. 20 – 30 Minuten abwarten, dann vorsichtig den Verschluss entfernen. Damit sollte sichergestellt sein, dass die Tiere nicht panisch aus dem Reagenzglas laufen. Die Tiere können in der Arena Ihr Reagenzglas vorab als Nest nutzen. Die Temperaturen sollten aber dann in der Arena angeglichen werden. Anfangs eignet sich ein feuchtes und abgedunkeltes Nest, um den Umzug der Ameisen zu beschleunigen.
      • Links für diese Ameisenart: wir empfehlen rechte Maustaste „Link im neuem Tapp öffnen"

                        Link für antweb.org; Link für antwiki.org                    

*(Maximale Koloniegröße) In der Heimhaltung von Ameisen wachsen Kolonien, die man stark füttert und durchgehend gut warm hält schneller. Die Kolonien werden somit größer als ihre Artgenossen in der Natur. Das Wachstum ihrer Ameisenkolonie wird mit eiweißhaltigem Futter reguliert und wie gewünscht angepasst.

*(Größe) Die Größe kann auch je nach Sammelregion / Land etwas abweichen. Futtervorkommen und Wetter sind dafür ausschlaggebend. Oft wird der Nachwuchs in der eigenen Haltung etwas größer.

*(Winterruhe) liegt hier nicht vor. Die Tiere stammen aus einer Gegend in Franz. Guyana in der es fast immer konstant 25 bis 28 Grad hat. Tiere die aus Brasilien stammen unterliegen oftmals Diapausen *.

*(Ausbruchsschutz) Talkum trocken mit einem Pinsel anbringen oder mit dem Finger an die Scheiben im oberen inneren Bereich einige cm breit anbringen. Bei kleinen Kolonien hält das Talkum einige Wochen.

*(Lichtintensität vom Nest) Anfänglich wird empfohlen das Ameisennest abzudunkeln. Sobald die Tiere eingezogen sind kann diese Abdunkelung einige Wochen später entfernt werden.

*(Temperatur im Nest) Stark wechselnde Temperaturen können zu einer Diapause* führen. 

*(Nestbefeuchtung) Extreme Trockenheit über eine längere Zeit kann zu einer Diapause* führen. Dies trifft hier nicht zu.

*(Diapause) Die Diapause, in Bezug auf die Tierruhe ist eine Verzögerung der Entwicklungsphase als Reaktion auf regelmäßige und wiederkehrende Perioden ungünstiger Umweltbedingungen. Es wird als physiologischer Ruhezustand mit sehr spezifischen initiierenden und hemmenden Zuständen betrachtet.

*(Monogyn) Nur eine Königin wird akzeptiert. Oft legen monogyne Königinnen mehr Brut als Arten die polygyn sind. Bei polygynen Arten kann es vorkommen, dass trotz mehrerer Königinnen nur eine (die dominanteste) Brut legt. Paraponera clvata gründen in der Natur ausschließlich mit mehreren Königinnen. Längerfristig attackieren sich die Königinnen bis eine übrig bleibt. In der Heimhaltung ist es auch möglich eine Königin gründen zu lassen. Der Erfolg ist aber nicht sicher garantiert.

*(Reagenzgläser für die Aufzucht) Reagenzgläser dürfen leicht verschmutzt sein. Wir empfehlen immer etwas Erde / Sand-Lehm im Reagenzglas zu haben. Dies ist bei der Lieferung je nach Bedarf vorhanden. Niemals unnötig tauschen. Der Wechsel stresst die Ameisen extrem, da die Ameisen an das alte Reagenzglas gewöhnt sind. Das neue Reagenzglas muss einige Tage geschlossen bleiben, sonst verlassen die Tiere es panisch.

Versand von exotischen Ameisen:
Wir versenden ohne Aufpreis, je nach Bedarf mit 72h Heatpacks.
Der Versand ist dadurch auch bei kalten Temperaturen möglich.

schreibt
Ich habe mir 2 Gynen bestellt. Brut war nur sehr kleine dabei. Die Paraponera liegen noch im Reagenzglas in einer größeren Arena. Das angeschlossene Nest steht noch leer. Aber dies war zu erwarten. Solange sie wollen können Sie gerne noch im Reagenzglas verweilen. Einfach toll diese riesigen Tiere. Bedenken muss ich mich noch für das Telefongespräch und auch für die von Euch hier bereitgestellten Informationen. Es wurde schon weitere Brut gelegt. Noch zu erwähnen ist die schnelle Lieferzeit. Ich habe am Donnerstag bestellt und mit Paypal bezahlt. Das war gegen 11 Uhr. Die Versandbestätigung inkl. Versand war eine halbe Stunde später. Somit waren die Tiere noch vor dem Wochenende da. Ich bleibe hier Kunde. Danke MyAnts Mitarbeiter.
schreibt
Ein Traum ist in Erfüllung gegangen. Sehr schnelle Lieferung. Auch die vielen Tipps am Telefon sehr netter Service
schreibt
Trotz winterlicher Kälte sind die zwei Königinnen
dank Heat Pack und guter Verpackung wohlbehalten
angekommen. Vielen Dank für den super Service !
schreibt
Ich habe meine Bestellung Gestern erhalten. ich habe zwei Königinnen und eine Arbeiterin bestellt. Alle drei quick Lebendig angekommen. sie waren super verpackt und haben keinen schaden durch den Versand erlitten. Top !!!
schreibt
Wir haben unsere Bestellung gestern erhalten. Der Versand war ja super schnell.
Trotz der Hitze heute sind die Paraponera clavata dank der doch recht umfangreichen Verpackung wohlbehalten ausgeliefert worden.
Es waren 2 Arbeiterinnen mehr als in der Mindestmenge Angegeben wurde vorhanden. Also insg. 8. Die riesen Ameisen (einfach unheimlich geile große und wunderschöne Tiere) erkunden noch ihr Zuhause. Gerade konnte ich beobachten wie Sie langsam anfangen in ihr neues Zuhause zu ziehen.
schreibt
Hallo, mein feedback zur Lieferung ist positiv.
Am Freitag bestellt und am Dienstag die Ameisen von DHL geliefert. Beim öffnen war ich und meine Freundin von allen Socken. Die Ameisen riesig. Die Verpackung auch überhaupt noch nie so gut wie von keinem anderen Ameisenshop. Das riesige Reagenzglas mit 7 Arbeiterinnen und der Königin befand sich in einer Isolierhülle. Drum herum noch viel Luftpolsterfolie.
Ein Shop der nicht aufkosten der Tiere spart. Ich hab das schon anders erlebt! Daher bleibe ich Euch weiterhin treu. Die Tiere haben Ihr neues Nest angenommen. Dank vieler Tipps auch vom guten Kundenservice.
schreibt
Hi super Tiere doch sollte man sehr gut aufpassen das man nicht gestochen wird da ein Stich dieser Ameise der schmerzhafteste Stich eines insekts Weltweit ist. Siehe im Internet " Stich von Bullet Ant " lg Micha
schreibt
3 Worte Ihr seid super !!!
schreibt
Guten Tag,
liebes MyAntsteam, 5 Sterne für den Service und die Tiere. Ich habe bereits von 3 anderen Shops Ameisen bestellt. Keine dieser Tiere war so gut verpackt wie die von Ihnen. Auch der Service für meine gestellten Fragen war sehr gut. Bitte weiter so..
PS unsere großen sind bereits in Ihr Nest eingezogen und scheinen sich dort sehr wohl zu fühlen.
lg
schreibt
Hallo, meine ersten exotischen Ameisen. Ich habe ja schon Erfahrung mit diversen anderen Tieren daher nicht erschrecken! Dank der guten Shop Beschreibung von des sehr guten Supports konnte ich das Becken passend gestallten. Folge dessen sind die Tiere schon eingezogen und fühlen sich sehr wohl. Wunderschöne Tiere!
schreibt
Guten Tag,
Ihre Lieferung war sehr schnell vor Ort. Den Tieren geht es jetzt auch am 3. Tag sehr gut. Eine sehr beeindruckende Art. Auch die zahlreichen Informationen von diesem Shop haben viel für eine Erfolgreiche Haltung meinerseits beigetragen.
mfg Otis
schreibt
GEILE TIERE DANKE!!!!!!!!!!!! 3 Königinnen bekommen mi Brut!!!